Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

13.06.2018 06:05 Alter: 9 days

Andrea Linss - FOTOGRAFIE


Bild1.png

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andrea Linss - FOTOGRAFIE

empty places – refugees - Paris

 

22.06. - 14.07.2018

Vernissage: 22.06.2018, 19:00 Uhr

 

Andrea Linss, 1964 geboren, lebt und arbeitet in Berlin. Beruflich im sozialen Bereich tätig und seit 12 Jahren freiberufliche Fotografin. 

Ihre Schwerpunkte hat sie in Schwarzweiss- und Streetfotografie sowie Dokumentation.

Jahrelang hat sie in Kreuzberg den Kampf von Geflüchteten um ihr Bleiberecht dokumentiert, 

die stetige Gentrifizierung ihrer Stadt und den Kampf dagegen fotografisch begleitet. In der Streetfotografie gelingt es ihr, 

besondere Momente, Menschen, Atmosphären einzufangen und festzuhalten. 

Die Ausstellung zeigt Portraits von Geflüchteten, die sie während eines Hungerstreiks kennen gelernt und lange begleitet hat, 

atmosphärisch dichte Strassenszenen von Paris und in "empty places" ihre, ins Bild gesetzte Trauerarbeit, 

die mit dem leer gewordenen Platz ihrer Mutter beginnt und weiter geführt wird.

 

22.06. - 19:00 – 22:00 Uhr

23.06. - 16:00 – 21:00 Uhr

24.06. - 16:00 – 19:00 Uhr

 

Öffnungszeiten: Mo/Di/Do 16 -19 Uhr

oder auf Verabredung via 030/56 82 89 31

 

Schudomastr. 38 / 12055 Berlin Rixdorf

Bild2.png