Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

KOOPERATIONEN


Qualifizierungsprogramm für geflüchtete Lehrkräfte

Universität Bielefeld 

Bis 30. Juni für „Lehrkräfte Plus“ an der Universität Bielefeld bewerben Geflüchtete Lehrkräfte können sich ab August im neuen Programm „Lehrkräfte Plus“ an der Universität Bielefeld qualifizieren und sich so auf eine mögliche Tätigkeit an Schulen in NRW vorbereiten. Die Bewerbungsphase hat begonnen und läuft noch bis zum 30. Juni 2017. „Lehrkräfte Plus“ ist ein Qualifizierungsprogramm der Universität Bielefeld in Kooperation mit dem nordrhein-westfälischen Ministerium für Schule und Weiterbildung und der Landeskoordinierungsstelle der Kommunalen Integrationszentren NRW. Die Bertelsmann Stiftung fördert das auf drei Jahre angelegte Projekt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676523


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

SRH Fernhochschule beteiligt sich am Global MBA-Programm der Akademie Würth 

SRH Fernhochschule 

Die SRH Fernhochschule – The Mobile University kooperiert mit der Akademie Würth Business School und verantwortet ab 2018 das Online-Angebot ihres Global MBA-Studiengangs.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676517


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Auseinandersetzungen um Bibel, Koran und Tora

Exzellenzcluster „Religion und Politik“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 

Hochkarätig besetztes Podium am Exzellenzcluster diskutiert unterschiedliche Lesarten der Heiligen Schriften – Islamwissenschaftlerin Angelika Neuwirth, Kirchenhistoriker Thomas Kaufmann und Judaist Ottfried Fraisse kommende Woche in Münster erwartet –Kooperation der WWU mit der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676503


Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Mehr Frauen in Forschung und Führung 

Justus-Liebig-Universität Gießen 

Hessische Hochschulen starten europaweit einmaliges Verbundprojekt zur Karriereförderung von Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676490



Δ


space

space

Humboldt-Preisträger forscht an der Jacobs University

Jacobs University Bremen gGmbH 

Sein Spezialgebiet ist die rechnergestütze Biophysik. Mit der Entwicklung neuer Methoden und deren Anwendungen auf Membranen und Membranproteine hat sich Professor Wonpil Im in der Fachwelt einen Namen gemacht. Für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen ist der US-Amerikaner jetzt mit dem Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreis der Alexander von Humboldt Stiftung ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 45.000 Euro dotiert. Professor Im wird nun an der Jacobs University forschen. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676485


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm zur Provenienzforschung: Jetzt für 2018 bewerben!

Stiftung Preußischer Kulturbesitz 

Seit Anfang 2017 läuft der Deutsch-Amerikanische Austausch zur Provenienzforschung. Das dreijährige Programm richtet sich an Provenenienzforscher, Kuratoren, Archivare, und weitere Museumsfachleute. Bis zum 15.9.2017 können sich Interessierte für den Jahrgang 2018 bewerben.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676437
Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

Kooperation zwischen Fraunhofer ISI und der Chinese Academy of Sciences wird fortgeführt

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) 

Seit mehr als zehn Jahren arbeiten das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI und die Institutes of Science and Development (CASISD) an der Chinese Academy of Sciences (CAS) in Peking eng zusammen. In gemeinsamen Kooperationsprojekten und über akademischem Austausch setzen sich beide Partner mit Fragestellungen aus den Bereichen Innovationsforschung, Erneuerbare Energien, Wasserinfrastrukturen, urbane Verkehrssysteme und Technologietransfer auseinander. Nun vereinbarten das Fraunhofer ISI und CASISD eine Verlängerung ihrer Zusammenarbeit. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676378



Δ


space

space

Innovationsnetzwerk für Serious Games gegründet

Technische Universität Darmstadt 

Unter der Führung des Hessischen Telemedia Technologie Kompetenz-Centers (httc) e.V. hat sich das ZIM geförderte Innovationsnetzwerk Serious Games Technologies („SGT“) formiert. Es soll als unabhängige Instanz dazu beitragen, das Potential von „ernsthaften Spielen“ für Nutzer und Gesellschaft durch qualitativ hochwertige Serious Games besser zu nutzen, Forschung zu unterstützen und die Akzeptanz in Wirtschaft und Gesellschaft zu steigern.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676371



Δ


space

space

InnovationsInitiative der Hochschule Düsseldorf: Mehr Offenheit für Neues 

Hochschule Düsseldorf 

InnovationsInitiative der Hochschule Düsseldorf lädt regionale Unternehmen zum großen Open Innovation Event ein Zwar gilt zum Beispiel das Silicon Valley als eine der Vorreiter-Regionen in Hinblick auf Offene Innovation, aber auch in Deutschland finden Open-Innovation-Prozesse bereits vielerorts statt. Innovationsmanagement über Unternehmensgrenzen hinweg – um diesen Ansatz auch regional weiter zu fördern, gibt es unter anderem das vom Land NRW und von der EU geförderte Projekt „InnovationsInitiative Düsseldorf-Kreis Mettmann – Open Innovation für die Region (IIDE)“. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676361
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Freunde trotz Brexit: Britischer Besuch an der Hamburger NBS

Northern Business School 

Gerade in Zeiten der Abspaltung Großbritanniens von der EU und der damit verbundenen Unsicherheiten ist eine Internationalisierung der Hochschulen von besonderer Bedeutung. Nicht zuletzt aus diesem Grund bemüht sich die Northern Business School – Hochschule für Management und Sicherheit um den zunehmenden Ausbau internationaler Kontakte und Partnerschaften. So konnte beispielsweise am 13. Juni eine Besuchergruppe der britischen Coventry University in einem der beiden Hamburger Studienzentren in Empfang genommen werden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676331


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Internationale Woche 2017 an der Universität Vechta eröffnet

Universität Vechta 

Welcome to Vechta: Am gestrigen Montag, 12. Juni, wurde die Internationale Woche 2017 an der Universität Vechta feierlich eröffnet. Über 50 verschiedene Veranstaltungen werden im Rahmen von Lehrveranstaltungen und darüber hinaus bis einschließlich Freitag, 16. Juni angeboten. Teil der Woche ist auch die internationale Tagung „Was heißt und zu welchem Ende studiert man Kulturwissenschaften?“ und das Campusfest am Mittwoch. Alle diese Veranstaltungen sind öffentlich, Interessierte sind herzlich eingeladen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676269


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Regionalgruppe der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer e. V. an der Uni Jena gegründet

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Die Alexander von Humboldt-Stiftung der Bundesrepublik Deutschland fördert internationale Zusammenarbeit in der Forschung. Sie ermöglicht herausragenden ausländischen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen Forschungsaufenthalte in Deutschland und deutschen Forschenden Aufenthalte im Ausland und unterstützt die sich daraus ergebenden wissenschaftlichen und kulturellen Verbindungen. Seit Jahrzehnten wird auch Jena gefördert – jetzt zusätzlich durch ein neues Forum: die Regionalgruppe der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer e. V.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676263


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

Wenn Studierende Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge übernehmen

Universität Augsburg 

Das Familiengericht und die Law Clinic der Universität Augsburg informieren mit am 20. Juni mit einem Kurzfilm über Voraussetzungen und Modalitäten eines vormundschaftlichen Engagements
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676183


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

TU Berlin: After the Election: Antisemitism and Racism in the United States

Technische Universität Berlin 

Internationale Konferenz vom 14. bis 15. Juni 2017 an der TU Berlin und der Indiana University Europe Gateway
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676178



Δ

Nach oben