Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche

KOOPERATIONEN


Start of the 7th International Bioeconomy Conference coincides with rocket launch

BioEconomy e. V. 

Biobased economy entices 200 participants to Halle The 7th International Bioeconomy Conference, organized by the ScienceCampus Halle – Plant-Based Bioeconomy (WCH) and the BioEconomy Cluster, was held in Halle an der Saale on June 6 and 7. Many renowned speakers presented their knowledge on biobased economic activities at the National Academy of Sciences Leopoldina. With over 200 participants, the booked-out conference showed that bioeconomic products and solutions can already be found everywhere in daily life, for example in T-shirts, cars, cosmetics, adhesives, paints and food supplements. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news697200


Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Start der 7. International Bioeconomy Conference zeitgleich mit Raketenstart am 6.6.2018 13.15 Uhr

BioEconomy e. V. 

Am 6. und 7. Juni fand in Halle an der Saale die 7. International Bioeconomy Conference des WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH) und des BioEconomy Clusters statt. Zahlreiche renommierte SprecherInnen präsentierten in der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina ihre neuesten Kenntnisse zum biobasierten Wirtschaften. Die mit mehr als 200 Teilnehmern ausgebuchte Konferenz zeigte auf, dass bioökonomische Produkte und Lösungen bereits überall im täglichen Leben zu finden sind, beispielsweise in T-Shirts, Autos, Kosmetika, Kleber, Farben, Nahrungsergänzungsmitteln. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697199


Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Das German-French Young Leaders - GFYL Programme (31. Mai - 3. Juin 2018)

Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland 

Das German-French Young Leaders-Programm ist eine innovative Plattform für dynamische junge Menschen aus Frankreich und Deutschland. Die Zielgruppe sind hochmotivierte und begabte Nachwuchsführungskräfte mit außergewöhnlichen Profilen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Medien und Kultur, die nicht unbedingt Erfahrungen im deutsch-französischen Kontext mitbringen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697149

Bild:  GFYL


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

2nd International Baltic Earth Conference in Denmark: “The Baltic Sea region in Transition”

Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung 

About 130 Earth system scientists from 14 countries and different scientific disciplines will meet for the 2nd Baltic Earth Conference in mid-June in Helsingør, Denmark, to discuss past, current and future environmental transitions which the Baltic Sea region will face in the future. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news697137


Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Bewerbungsaufruf für den Gay-Lussac-Humboldt-Preis 2018

Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland 

Der Gay-Lussac-Humboldt-Preis ist ein 1981 vom französischen Präsidenten Valéry Giscard d’Estaing und seinem Amtskollegen Bundeskanzler Helmut Schmidt auf Empfehlung der deutschen und französischen Forschungsministerien geschaffener deutsch-französischer Wissenschaftspreis.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697123


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Wissensdialog für die Energiewende

Karlsruher Institut für Technologie 

Mit dem Ziel, den Umbau des deutschen Energiesystems der Öffentlichkeit auf neue Weise zugänglich zu machen und zugleich neue Wege der Teilhabe zu erschließen, startet das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ab Juni das Projekt „Energietransformation im Dialog“. Das Projekt, auf vier Jahre angelegt und mit Sondermitteln der Helmholtz-Gemeinschaft gefördert, soll ab 2020 unter dem Dach des entstehenden „Karlsruher Transformationszentrums für nachhaltige Zukünfte“ verstetigt werden.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697046


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Neues European College für veterinärmedizinische Sportmedizin und Rehabilitation

Veterinärmedizinische Universität Wien 

In der Veterinärmedizin ermöglichen unterschiedliche Colleges die Ausbildung zu international anerkannten FachtierärztInnen, den Diplomates. Neugründungen sind streng reglementiert und erfolgen erst nach einer intensiven Überprüfung durch das European Board of Veterinary Specialists. Verantwortlich für die Anerkennung eines neuen European College of Veterinary Sports Medicine and Rehabilitation waren nun Spezialistinnen der Vetmeduni Vienna. Zukünftig kann die Universität dadurch, neben der bisherigen Funktion als Partner anderer Programme, eine eigene Ausbildungsschiene im multidisziplinären, tierärztlichen Fachbereich Sportmedizin und Rehabilitation bei Kleintieren und Pferden angebieten.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697033


Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


space

space

LEPPER-Stiftung vergibt 30 Deutschlandstipendien an HSD

Hochschule Düsseldorf 

Die LEPPER Stiftung vergibt im Rahmen des Deutschlandstipendiums erstmals das LEPPER Stipendium zur Förderung herausragender Leistungen an 30 Studierende der Hochschule Düsseldorf. Damit ist die LEPPER Stiftung größter Einzelförderer und Stipendiengeber der Hochschule. Die LEPPER Stiftung hat sich unter anderem der Förderung von Wissenschaft und Forschung verschrieben und wird im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Hochschule Düsseldorf den Hochschulstandort sowie den Wissenschaftsstandort Deutschland nachhaltig stärken. Die LEPPER Stiftung hat die Förderung der Studierenden auf mindestens fünf Jahre festgelegt und verbindlich zugesagt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697001


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Targeting new markets: Fraunhofer IST becomes involved in Taiwan

Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST 

On June 1st, 2018 a Memorandum of Understanding was signed that sealed the partnership between Fraunhofer Institute for Surface Engineering and Thin Films IST and Feng Chia University, that had already existed since 2014.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news696984


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Mit Blick auf neue Märkte: Das Fraunhofer IST engagiert sich in Taiwan

Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST 

Am 1. Juni 2018 wurde die seit 2014 bestehende Partnerschaft zwischen dem Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST und der Feng Chia University in Taichung durch eine offizielle Kooperationsvereinbarung besiegelt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696983


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Cyber Valley: Spitzenforscher übernimmt Bosch-Stiftungsprofessur

Eberhard Karls Universität Tübingen 

Bosch finanziert Professur mit 5,5 Millionen Euro: Matthias Hein forscht an der Universität Tübingen im Bereich Maschinelles Lernen ‒ Experte für künstliche Intelligenz Björn Andres übernimmt Industry on Campus-Professur
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696972




Δ


space

space

Neuer Tuberkulose-Wirkstoff geht in die klinische Erprobung

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut (HKI) 

Wissenschaftler zweier Forschungsverbünde und Unternehmen schließen sich zusammen Das erste in Deutschland entwickelte Antibiotikum gegen Tuberkulose wird jetzt klinisch erprobt. Die neu entwickelte Prüfsubstanz mit der Bezeichnung BTZ043 wirkt auch gegen multiresistente Erreger, die eine Behandlung weltweit zunehmend erschweren. Das Projekt wird von Wissenschaftlern des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut – (Leibniz-HKI) in Jena und der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München geleitet. Das Konsortium InfectControl 2020 und das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) unterstützen einen Großteil der Studien.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696939


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Welcome Centre eröffnet weitere Regionalbüros

Georg-August-Universität Göttingen 

Das Welcome Centre des Göttingen Campus und der Region Südniedersachsen hat in Osterode am Harz feierlich die Regionalbüros für den Landkreis Göttingen eröffnet. Standorte der Regionalbüros sind Bad Lauterberg, Duderstadt, Hann. Münden, Herzberg und Osterode. Vor mehr als 100 Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik stellten die Universität Göttingen, die SüdniedersachsenStiftung und der Landkreis Göttingen das gemeinsame Projekt vor.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696874


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

„Von den besten Lernen“: Intendanten und Direktoren der DSC im kreativen Austausch

Dresden International University 

Das Steering Committe der Dresden School of Culture und die Dresden International University tauschten sich über die Zukunft des Studiengangs Kultur + Management aus. Das Masterprogramm wird ab dem Wintersemester 2018 mit neuen Themen erweitert und bietet Studienstipendien an.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696873


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Ein Jahr Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung 

Das HIRI in Würzburg feiert seinen ersten Geburtstag
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696832


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Pflanzen im ewigen Dornröschenschlaf

Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung 

Das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) bringt Sicherheitsduplikate kryokonservierter Pflanzen an das Leibniz-Institut DSMZ nach Braunschweig. Wenn Pflanzen nicht über Saatgut erhalten werden können, ist die Lagerung von entwicklungsfähigen pflanzlichen Organen in flüssigem Stickstoff bei -196°C eine Alternative. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696824


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

ISM gewinnt GWA-Geschäftsführer Dr. Ralf Nöcker für Marketing-Beirat

International School of Management (ISM) 

Kaum eine Branche entwickelt sich so rasant wie die des digitalen Marketings. Umso wichtiger ist daher der regelmäßige Austausch mit erfahrenen Experten. Nun hat die International School of Management (ISM) ihr Netzwerk um einen renommierten Praktiker erweitert. Im Rahmen des neuen Master-Studiengangs M.A. Digital Marketing konnte die private Wirtschaftshochschule Dr. Ralf Nöcker, Geschäftsführer und Vorstand des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA, als neues Mitglied für ihren Marketing-Beirat gewinnen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696806


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Neue Professoren am Einstein Center Digital Future 

Technische Universität Berlin 

Medieninformation vom Einstein Center Digital Future 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696793
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Hochschule Koblenz setzt auf Elektro-Mobilität

Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences 

An der Hochschule Koblenz werden nicht nur zukunftsorientierte Lehre und Forschung großgeschrieben, sondern auch eine ökologische Ausrichtung im Sinne der Nachhaltigkeit. Daher wurden nun zwei Elektro-Hybrid-Fahrzeuge und vier E-Bikes für umweltschonende, emissionsfreie Transporte im Stadtgebiet und zwischen den drei Standorten der Hochschule angeschafft. Nach der Erweiterung des Semestertickets und der damit verbundenen Stärkung des ÖPNV ist dies ein weiterer Schritt der Hochschule, das Mobilitätsmanagement ökologischer zu gestalten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696735


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ

Nach oben