Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche


WISSENSCHAFTSPOLITIK


264 neue Wohnheimplätze für Studienstandort Göttingen

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur 

Land leistet wesentlichen Beitrag zur Finanzierung neuen studentischen Wohnraums
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697218



Δ


space

space

114 neue Wohnheimplätze für Studienstandort Braunschweig

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur 

Land leistet wesentlichen Beitrag zur Finanzierung neuen studentischen Wohnraums
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697217



Δ


space

space

252 zusätzliche neue Wohnheimplätze für Studienstandort Hannover

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur 

Land leistet wesentlichen Beitrag zur Finanzierung neuen studentischen Wohnraums
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697216



Δ


space

space

TUHH bei THE-Ranking der weltweit jüngsten Universitäten unter Top 100

Technische Universität Hamburg-Harburg 

Aus dem Stand unter die besten der Welt: Die Technische Universität Hamburg (TUHH) nahm erstmalig am Hochschulranking „Times Higher Education (THE) Young University Rankings 2018“ teil und belegte Platz 67 unter 250 teilnehmenden Universitäten aus 55 Ländern. Das Ranking bildet eine Rangliste der weltweit besten Universitäten, die jünger als 50 Jahre sind und wird vom britischen Fachmagazin Times Higher Education (THE) herausgegeben. Weltweit im Ranking führend ist die Hong Kong University of Science and Technology.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697207
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Jahresbericht Gleichstellung Jeder zweite Ruf auf eine Professur geht inzwischen an eine Frau

Universität Hohenheim 

Jahresbericht 2017 der Gleichstellungsbeauftragten Prof. Dr. Ute Mackenstedt belegt Bedeutung der Gleichstellungsarbeit für Erfolge der Universität Hohenheim 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697193



Δ


space

space

Das IfBB begrüßt die Kunststoffstrategie der EU: Biokunstststoffe können ein Teil der Lösung sein!

Hochschule Hannover 

(Hannover, 08.06.2018) Das IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe an der Hochschule Hannover begrüßt die von der Europäischen Union veröffentlichte Kunststoffstrategie und sieht in der Strategie viele Ansätze für neue Forschungsgebiete – auch für Biokunststoffe. Wünschenswert wäre neben der Betrachtung des Stoffkreislaufs vom Produkt zum Recycling eine stärkere Berücksichtigung der Lebenszyklusanalyse (vom „Start of Life“ zu „Ende of Life“) von Kunststoffen, denn hier sind Biokunststoffe klar im Vorteil. Schon heute werden Biokunststoffe erfolgreich eingesetzt, sparen dabei fossile Ressourcen und können zur Umweltverträglichkeit beitragen!
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697191




Δ


space

space

Jahresbericht 2017: „Langfristige Strategie der Universität Hohenheim zahlt sich aus“

Universität Hohenheim 

Rektor Prof. Dr. Stephan Dabbert präsentiert Jahresbericht 2017 und zieht Bilanz über die Strategie und Zielerreichung der Universität Hohenheim in den vergangenen fünf Jahren 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697182



Δ


space

space

Gemeinsam für die Zukunft der Pflege

Evangelische Hochschule Berlin (EHB) 

Evangelische Hochschule Berlin (EHB) und PflegeZukunfts-Initiative e.V. werben für die Finanzierung einer befristeten Stiftungsprofessur für Pflegepädagogik. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697125

Bild:  Y-Modell


Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

ICPerMed Conference 'Personalised Medicine in Action' – Registration open

DLR Projektträger 

Bonn (Germany) 7 June – The registration of the first conference 'Personalised Medicine in Action' of the International Consortium for Personalised Medicine (ICPerMed) is now open. The conference will take place in Berlin, Germany, on November 20-21 and will focus on best practice examples for successful implementation of personalised medicine approaches. The preliminary programme is also available now. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news697117


Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Forschen für nachhaltige Lösungen – Das DAAD-Stipendiatentreffen in Köln

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. 

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) veranstaltet vom 8. bis zum 10. Juni 2018 eines seiner großen Stipendiatentreffen. An der Technischen Hochschule Köln diskutieren Studierende aus der ganzen Welt „Nachhaltige Lösungen durch angewandte Forschung“. Eröffnet wird das Treffen von DAAD-Vizepräsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee und Prof. Dr. Stefan Herzig, Präsident der Technischen Hochschule Köln.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697076




Δ


space

space

Internationales GO FAIR-Büro eröffnet

ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft 

Der Ruf nach Forschungsdaten, die leicht aufzufinden sind und zur Nachnutzung zur Verfügung stehen, wird immer lauter. Nicht nur Forschungsförderer achten zunehmend auf die Nachnutzbarkeit von Forschungsdaten. Auch wissenschaftliche Communities und Forschungsinfrastrukturen stoßen immer häufiger Projekte an, die darauf abzielen, Forschungsobjekte auffindbar, zugänglich, interoperabel und wiederverwendbar zu machen. Zwischen den einzelnen Projekten herrscht großes Synergiepotential. Dieses bleibt jedoch in der aktuellen hochdynamischen Entwicklungsphase häufig unausgeschöpft. Hier setzt die Initiative GO FAIR an.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697072


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Neues Programm zur Weiterentwicklung der Lehre

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur 

Thümler: „,Innovation plus’ soll die Qualität des Studiums erhöhen“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697070



Δ


space

space

Presseerklärung zur Genehmigung des Entwicklungsplans 2025 der Hochschule Zittau/Görlitz

Hochschule Zittau/Görlitz 

Die Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG) hat ihre Planungen bis zum Jahr 2025 unter Dach und Fach. Nachdem der Senat in seiner Sitzung im März den Entwurf des Rektorates beschlossen hatte, wurde dieser nun auch vom Hochschulrat in dessen Mai-Sitzung genehmigt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697048


Weitere Art: Organisatorisches



Δ


space

space

TH Nürnberg mit hervorragenden Platzierungen im weltweiten Hochschul-Ranking „U-Multirank“ 2018

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm 

In Deutschland auf Platz 1, international auf Platz 2 in der Kategorie „Gemeinsame Publikationen mit der Industrie“ – Auch mit den Bewertungen in sechs weiteren Kategorien liegt die TH Nürnberg im internationalen Vergleich von 1.600 Hochschulen weit vor internationalen Elite-Universitäten 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697022


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Ehrenamtliches Engagement für Bildung boomt

Stifterverband 

Rund 16 Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich im Bildungsbereich. Sie sind organisiert in knapp 300.000 gemeinnützigen Organisationen. Damit ist Bildung das zweitwichtigste Engagementfeld in Deutschland. Nur im Sportbereich gibt es noch mehr Vereine und Engagierte. Das ergab eine Sonderauswertung des ZiviZ-Surveys, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696950
Weitere Art: Wissenschaftliche Publikationen



Δ


space

space

Drängende Forderungen der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften an die Politik

Hochschule Bayern e. V. 

Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung stellten die Präsidentinnen und Präsidenten der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften dem neuen zuständigen Abteilungsleiter im Wissenschaftsministerium Schoppik ihre konkreten politischen Forderungen vor. Bis 2025 sollen die bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften bundesweit zu den besten Hochschulen für praxisorientierte akademische Qualifizierung, angewandte Forschung und Transfer von Innovationen in die Gesellschaft gehören. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696927
Weitere Art: Studium und Lehre



Δ


space

space

Spitzenwerte für die Hochschule Karlsruhe bei internationalem Hochschulranking

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft 

Internationales Hochschulranking Spitzenwerte für die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft in internationaler Ausrichtung, Forschung und regionale Vernetzung 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696914


Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Vielfalt auf dem Campus – EBS überzeugt im U-Multirank 2018 mit gelebter Internationalität 

EBS Universität für Wirtschaft und Recht 

Oestrich-Winkel/Wiesbaden, 5. Juni 2018 – Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht schneidet im globalen Hochschulvergleich U-Multirank 2018 erneut hervorragend ab. Vor allem in den Kategorien internationale Ausrichtung, Qualität der Lehre und Forschungsstärke kann die EBS punkten. U-Multirank, eines der weltweit größten Hochschulrankings, ist eine Initiative der EU-Kommission und wird u. a. mit Unterstützung des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) durchgeführt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696903
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

Deutsche Hochschulen stark in Forschung, Wissenstransfer und internationaler Orientierung

CHE Centrum für Hochschulentwicklung 

U-Multirank, das größte Hochschulranking der Welt, veröffentlicht heute seine fünfte Ausgabe. U-Multirank bietet umfassende Daten zu 1.614 Hochschulen aus 95 Ländern. 99 Hochschulen aus Deutschland stellen sich dem internationalen Vergleich. Besonders in den Dimensionen Forschung, Wissenstransfer und internationale Orientierung schneiden die deutschen Hochschulen überdurchschnittlich gut ab.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696885



Δ


space

space

„Brain Power“ für Nachhaltigkeit: Leopoldina-Symposium bereitet UN-Entwicklungsreport vor

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina 

Die Vereinten Nationen formulieren in der Agenda 2030 eine Vision für die nachhaltige Entwicklung der Welt und wollen damit Armut beenden, die Umwelt schützen und Wohlstand fördern. Dafür definierten sie 17 Entwicklungsziele. Ein besseres Verständnis der kognitiven Grundlagen menschlichen Handelns könnte der Schlüssel sein, die Ziele der Agenda 2030 zu erreichen. Ein Leopoldina-Symposium widmet sich der Frage, wie „Brain Power“ für nachhaltige Entwicklung gestärkt werden kann.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696872
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

„Nachhaltigkeit muss konsequenter zur gemeinsamen Sache werden"

Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. 

Die Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 unterstreicht Empfehlungen des Peer Review 2018 zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696834
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Mit Verstand und Herz – Voltaire-Preis 2018 geht an die Soziologin Gladys Tzul Tzul

Universität Potsdam 

Die Uni Potsdam vergibt in diesem Jahr zum zweiten Mal den „Voltaire-Preis für Toleranz, Völkerverständigung und Respekt vor Differenz“. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an die guatemaltekische Soziologin Gladys Tzul Tzul und würdigt ihren Einsatz für die indigene Bevölkerung in Mittelamerika. Dr. Gladys Tzul Tzul prangerte öffentlich den Genozid unter der Präsidentschaft des jüngst verstorbenen Efraín Ríos Montt in den Jahren 1982 bis 1983 an. Sie ist in ihrem Heimatland Guatemala immer wieder von Verfolgung bedroht.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696811


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Baubeirat zur Begleitung der Bauprojekte an den Hochschulkliniken eingerichtet 

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur 

Thümler: „Gremium soll Sanierung bestmöglich begleiten“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696791



Δ


space

space

Wirtschaftsministerin reist mit Delegation in die baltischen Staaten Estland und Lettland 

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg 

Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut reist vom 4. bis 6. Juni mit einer Wirtschaftsdelegation in die baltischen Staaten Estland und Lettland. Im Mittelpunkt steht dabei der Austausch über die Entwicklung der Digitalisierung und eine dynamische Gründungskultur.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696739



Δ


ORGANISATORISCHES


Herzstück des Kugelbergs eingeweiht

Justus-Liebig-Universität Gießen 

Sanierte Außensportanlage der Justus-Liebig-Universität Gießen bietet optimale Bedingungen für Forschung und Lehre
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697187



Δ


space

space

Claus Offe schenkt seine Bibliothek der Hertie School of Governance

Hertie School of Governance 

Berlin, 8. Juni 2018 – Claus Offe, Professor emeritus der Politischen Soziologie, schenkt seine ca. 3500 Bände umfassende Bibliothek der Hertie School of Governance. Die Sammlung enthält neben sozialwissenschaftlichen Klassikern internationale Forschungsliteratur, die Offe im Laufe seiner wissenschaftlichen Karriere seit Beginn der 70er Jahre zusammengetragen hat. Der Bestand bietet in bestimmten Sammlungsschwerpunkten, unter anderem in einzelnen Bereichen der Demokratietheorie, vergleichender Wohlfahrtsstaatforschung sowie politischer Ökonomie, eine Dokumentation wichtiger Ausschnitte der wissenschaftlichen Entwicklung. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697159
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Die HTW Berlin schreibt das Amt des Präsidenten ein zweites Mal aus 

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin 

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin schreibt das Amt des Präsidenten ein zweites Mal aus. Die Position sollte zum 1. Oktober 2018 neu besetzt werden. Doch das Kuratorium der Hochschule konnte sich nicht auf einen Wahlvorschlag einigen, der mehrere Bewerbungen umfasst und dadurch dem Akademischen Senat jene Wahlmöglichkeit gegeben hätte, die in der Hochschulsatzung vorgesehen ist. Prof. Dr. Klaus Semlinger, seit 2014 Präsident der HTW Berlin, hat sich bereit erklärt, das Amt vorerst weiter auszuüben. „Ich danke dem Präsidenten ausdrücklich für seine Bereitschaft, auch weiterhin Verantwortung für die Hochschule zu übernehmen“, erklärte der Kuratoriumsvorsitzende Mathis Kuchejda. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696973
Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Grundsteinlegung „Haus der Kulturbiomforschung“ am ZALF in Müncheberg

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. 

Am 5. Juni fand die Grundsteinlegungsfeier zum neuen „Haus der Kulturbiomforschung“ am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft statt. Im Neubau sollen insbesondere der Einfluss von Mikroorganismen auf Pflanzenwachstum und Klimaveränderungen noch intensiver erforscht werden. Mit dem Bau des Labor- und Bürokomplex auf dem Campus in Müncheberg stärkt das ZALF die internationale Agrarforschung im Land Brandenburg im 90. Jubiläumsjahr des Forschungsstandorts. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696970




Δ


space

space

iDiv research centre continues to grow: Dutch evolutionary biologist sets up new junior research gr

Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig 

Leipzig. The German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv) continues to grow. As of June, the Dutch biologist Dr Renske Emilie Onstein will head up a new “Evolution and Adaptation” junior research group with offices and laboratories based in Leipzig’s Bio City. Using flowering plants and fruit-eating animals, the botanist and her team will investigate how species originate and which factors influence this process. This knowledge is important to predict how biological diversity might adapt to global change.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news696812


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Forschungszentrum iDiv wächst weiter: Niederländische Evolutionsbiologin baut neue Juniorgruppe auf

Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig 

Leipzig. Das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) wächst weiter. Die Niederländische Biologin Dr. Renske Emilie Onstein leitet ab Juni die neue Junior-Forschungsgruppe „Evolution und Adaptation“, die mit Büro und Labor in der Leipziger Bio City ansässig sein wird. Die Botanikerin wird mit ihrem Team anhand von Blütenpflanzen und fruchtfressenden Tieren untersuchen, wie sich Arten bilden und welche Faktoren dabei eine Rolle spielen. Dieses Wissen ist wichtig, um vorherzusagen, wie sich die biologische Vielfalt an den globalen Wandel anpassen kann.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696810


Weitere Art: Personalia



Δ

Nach oben


PERSONALIA


Prof. Dr. Henning Lobin wird neuer Direktor am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim

Institut für Deutsche Sprache 

Der Gießener Professor für Angewandte Sprachwissenschaft und Computerlinguistik, Henning Lobin, hat den Ruf an die Universität Mannheim auf eine Professur für Germanistische Linguistik in Verbindung mit der Funktion des Direktors des Instituts für Deutsche Sprache Mannheim (IDS) angenommen. In einem gemeinsamen Berufungsverfahren der Universität Mannheim und des Instituts für Deutsche Sprache wurde Lobin als Nachfolger des bisherigen Institutsdirektors Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ludwig M. Eichinger ausgewählt, der zum 31. Juli 2018 in den Ruhestand geht.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697215



Δ


space

space

Dr. Nils Fabian Gertler zum Kanzler der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe gewählt

Pädagogische Hochschule Karlsruhe 

Hochschulrat und Senat votieren mit sehr großer Mehrheit für den promovierten Juristen 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697212




Δ


space

space

Gender in der Oper, Depressionen in der Moderne

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau 

Erasmus Prize 2018 für zwei Absolventinnen von zwei Liberal Arts and Sciences Studiengängen
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697133




Δ


space

space

Mathematikerin Luise Unger übernimmt Senatsvorsitz an der FernUniversität in Hagen

FernUniversität in Hagen 

Auf der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Senats der FernUniversität in Hagen wurde Prof. Dr. Luise Unger am 16. Mai einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Am 6. Juni leitete die Inhaberin des Lehrgebiets Algebra erstmals die Senatssitzung. Zu ihrem Amtsantritt gratulierte die Rektorin der FernUniversität, Prof. Dr. Ada Pellert, der neuen Senatsvorsitzenden und ihrem Stellvertreter Prof. Dr. Helmut Wagner (Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insb. Makroökonomik), herzlich. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697091




Δ


space

space

Prof. Dr. Brigitte Grass in den Aufsichtsrat der Forschungszentrum Jülich GmbH gewählt

Hochschule Düsseldorf 

Die Präsidentin der Hochschule Düsseldorf (HSD), Prof. Dr. Brigitte Grass, ist durch die Gesellschafter der Forschungszentrum Jülich GmbH in den Aufsichtsrat gewählt worden. Prof. Dr. Grass wird Nachfolgerin von Prof. Dr. Wolfgang Berens mit Wirkung vom 1. Juni 2018. Die Amtszeit von Prof. Grass endet mit der Gesellschafterversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2020 im Herbst 2021 beschließt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697059




Δ


space

space

Sarah Wiethoff erhält den Förderpreis „For Women in Science“

Hertie-Institut für klinische Hirnforschung (HIH) 

Die Medizinerin erforscht die genetischen und zellulären Grundlagen von seltenen neurodegenerativen Erkrankungen und vereinbart erfolgreich Karriere und Familie
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697034




Δ


space

space

Prof. Dr. Eva Schmitt-Rodermund wurde zur neuen Präsidentin der Fachhochschule Potsdam gewählt

Fachhochschule Potsdam 

Die derzeitige stellvertretende Kanzlerin und Dezernentin für Akademische und Studentische Angelegenheiten an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Prof. Dr. Eva Schmitt-Rodermund, wird ihr Amt an der Fachhochschule Potsdam voraussichtlich Anfang 2019 antreten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697023




Δ


space

space

Oliver Kornadt wird neuer Präsident der Hochschule Mainz

Hochschule Mainz 

Der Senat der Hochschule Mainz hat am 6. Juni 2018 einen neuen Präsidenten gewählt. Nachfolger von Amtsinhaber Prof. Dr. Gerhard Muth, der Ende April 2019 in den Ruhestand geht, wird Univ.-Prof. Dr. Oliver Kornadt. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news697018




Δ


space

space

Kompetenzzentrum Wasser Berlin erhält zweite Geschäftsführerin

KompetenzZentrum Wasser Berlin gGmbH (KWB) 

Regina Gnirß ist seit dem 4. Mai 2018 Geschäftsführerin des KWB.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696967



Δ


space

space

HNO-Spezialisten sammeln 5.000 Euro für das Universitätsjubiläum

Universität Rostock 

Auf der 17. Jahrestagung der Norddeutschen Gesellschaft für Otorhinolaryngologie und zervikofaziale Chirurgie am 16. und 17. Juni des vergangenen Jahres hatte Lehrstuhlinhaber und Klinikdirektor der HNO-Klinik „Otto Körner“ der Universitätsmedizin Rostock, Professor Robert Mlynski, zusammen mit seinen Kollegen, die Spendensumme von 5.000 Euro für den 600. Geburtstag zusammengetragen. Heute überreichte er feierlich den Scheck an Professor Wolfgang Schareck, Rektor der Universität Rostock.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696741




Δ

Nach oben