Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche


WISSENSCHAFTSPOLITIK


space

Ergebnisse der Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) am 23. Juni 2017

Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) 

Ergebnisse der Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) am 23. Juni 2017
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news677022



Δ


space

space

HRK-Präsident zur Urheberrechtsreform: Kompromisslos für Digitalisierung

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) 

„Wenn die Abgeordneten die Digitalisierung in Deutschland ernsthaft voranbringen und die deutsche Wissenschaft fördern wollen, dürfen sie die roten Linien der Hochschulen nicht überschreiten“, so der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Horst Hippler angesichts der für die kommende Woche geplanten Verabschiedung des Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetzes. „Ich bitte sie noch einmal nachdrücklich, das Gesetz in der von der Regierung eingebrachten Fassung zu verabschieden.“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676973



Δ


space

space

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil zu Gast bei NEXT ENERGY

EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie e. V. 

Die Gebäudehülle als Kraftwerk? Reines Trinkwasser statt CO2-belasteter Abgase? Eine intelligente Vernetzung von Auto, Haus und Heizung? – Was unser Energiesystem in Zukunft antreibt, hat sich Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil am heutigen Donnerstag, 22. Juni 2017, im Rahmen seiner Sommerreise 2017 am Energieforschungsinstitut NEXT ENERGY erläutern lassen. Von den Oldenburger Wissenschaftlern erfuhr Weil, der von zahlreichen Vertretern aus Politik und Wirtschaft begleitet wurde, wie das Institut mit seinen anwendungsorientierten Forschungsprojekten zum Gelingen der Energiewende beiträgt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676946


Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Positionspapier der Jungen Physiologen zur Bundestagswahl 2017 

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

„Der Mangel an wissenschaftlichem Nachwuchs wird von allen biomedizinischen Fächern einhellig bedauert, und somit ist Nachwuchsförderung ein wichtiges Thema für die Wissenschaftspolitik“, betont Prof. Dr. med. Rolf-Detlef Treede, Präsident der Deutschen Physiologischen Gesellschaft (DPG). 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676926



Δ


space

space

Bundeskartellamt greift Beschwerde gegen Projekt DEAL nicht auf - HRK-Präsident: Verlage sind am Zug

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) 

Bereits Ende Mai hat das Bundeskartellamt entschieden, kein Verfahren gegen das Projekt DEAL einzuleiten. Damit greift die Behörde eine Beschwerde des Börsenvereins des deutschen Buchhandels nicht auf. Dieser hatte DEAL vorgeworfen, seine Marktmacht beim Bezug elektronischer Zeitschriften zu missbrauchen. „Die Entscheidung des Bundeskartellamts stärkt der Wissenschaft den Rücken“, erklärte Prof. Dr. Horst Hippler, Präsident der HRK und Verhandlungsführer des Projekts DEAL. „Ich rufe die Verlage dazu auf, sich endlich ernsthaft mit den Forderungen der Wissenschaft auseinandersetzen, anstatt zu versuchen, die Verhandlungen zu verschleppen oder überholte Geschäftsmodelle durchzudrücken“. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676809



Δ


space

space

Konferenz "Auf dem Weg zur kooperativen Hochschule" 

Stifterverband 

Presseeinladung 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676793
Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

VBIO: Biowissenschaftler legen Position zu wissenschaftlichen Tierversuchen vor 

Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V. 

(Berlin, 21. Juni 2017) Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e. V.) hat gemeinsam mit seinen Mitgliedsgesellschaften eine Grundsatzposition zu wissenschaftlichen Tierversuchen erarbeitet. Diese legt dar, warum und in welchen Bereichen wissenschaftliche Tierversuche auch weiterhin benötigt werden und mahnt die Angleichung der tierschutzrechtlichen Standards auf internationaler Ebene an. Erforderlich ist – so der VBIO – auch eine wissensbasierte und transparente Debatte zu Tierversuchen, in der größere Zusammenhänge verantwortungsvoll abgewogen und die Konsequenzen eines Verzichtes auf Tierversuche explizit benannt werden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676791


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Wissenschaft wohin?

Die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina 

Bundestagsabgeordnete diskutieren in Berlin mit Mitgliedern der Jungen Akademie über die Zukunft der Wissenschaft in Deutschland
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676766


Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Wissen schafft Vertrauen - 15 Miniaturen aus des Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften

German U15 e.V. 

Das Klima in den westlichen Wissensgesellschaften hat sich bedrohlich verändert: Das Vertrauen, dass mehr Wissen ein Garant für die Zukunft des demokratischen Staates sei, hat sich vielerorts verflüchtigt. Besorgniserregende Ereignisse und Entwicklungen stellen das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft auf die Probe.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676676


Weitere Art: Pressetermine



Δ


space

space

Gesellschaft für Informatik kritisiert Einführung der Online-Durchsuchung in Strafprozessordnung

Gesellschaft für Informatik e.V. 

Der Präsidiumsarbeitskreis ‚Datenschutz und IT-Sicherheit’ der Gesellschaft für Informatik e.V. kritisiert den Entwurf zur heimlichen Online-Durchsuchung und die Quellen-Telekommunikationsüberwachung in der Novelle zur Strafprozessordnung als unzulässigen Eingriff in die Grundrechte.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676654


Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

WZB erneut als familienfreundlicher Arbeitgeber bestätigt

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH 

Das WZB wird zum dritten Mal für seine familienbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie“ der berufundfamilie Service GmbH ausgezeichnet. „Die dritte Auszeichnung in Folge bestätigt und ermutigt uns, den Weg der Familienfreundlichkeit am WZB so konsequent wie bisher weiterzugehen und diese mit einer systematischen Personalentwicklung zu verknüpfen “, sagt Jutta Allmendinger, Präsidentin des WZB. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676570
Weitere Art: Wettbewerbe / Auszeichnungen



Δ


space

space

HRK-Hochschulkompass erweitert und optimiert

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) 

Der Kompass durch die Hochschulwelt ist gründlich überholt worden und jetzt mit einem komplett überarbeiteten Auftritt online: Unter www.hochschulkompass.debietet die HRK nun auch kompakte Informationen über Profile und Selbstverständnis einzelner Hochschulen. Der neue Kooperationspartner ARD-alpha ermöglicht, dass die von ihm produzierten „Hochschulvisitenkarten“ ergänzend in den Hochschulkompass eingebunden werden. Bislang sind 70 dieser Filmbeiträge verfügbar, weitere werden folgen. Gerade für Studieninteressierte soll damit die Orientierung in der komplexen deutschen Hochschullandschaft erleichtert und besser erfahrbar werden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676564



Δ


ORGANISATORISCHES


space

Rüdiger Willems neuer Generalsekretär der Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. 

Der Jurist mit langjähriger Führungserfahrung in der Max-Planck-Gesellschaft ist eng vertraut mit der Forschungsadministration und der nationalen wie internationalen Wissenschaftspolitik.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676932


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

DIMDI erneut als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) 

Das DIMDI hat gestern für seine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik zum zweiten Mal das Zertifikat des audit berufundfamilie erhalten. Beim Festakt in Berlin zählte das Institut zu insgesamt 353 ausgezeichneten Arbeitgebern.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676856



Δ


space

space

Max-Planck-Gesellschaft tagt in Thüringen

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. 

Am 21. und 22. Juni trifft sich die Max-Planck-Gesellschaft in Weimar, Jena und Erfurt zu ihrer 68. Jahresversammlung. Dabei kommen neben den Wissenschaftlichen und den Fördernden Mitgliedern der Gesellschaft auch die wichtigsten Entscheidungsgremien der Forschungsorganisation zusammen. Zum Auftakt des Jahrestreffens wird der mit 50.000 Euro dotierte Wissenschaftspreis des Stifterverbandes verliehen. Bei der Festversammlung zum Abschluss diskutieren auf Einladung von Max-Planck-Präsident Martin Stratmann junge wie etablierte Forscherinnen und Forscher unter dem Motto „Talente für die Wissenschaft“ zentrale Fragen der Nachwuchsförderung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676571




Nach oben


PERSONALIA


Von Braun appointed president of the Pontifical Academy 

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 

The Vatican has informed Prof. Dr. Joachim von Braun, Director of the Center for Development Research at the University of Bonn, that he has been appointed President of the Pontifical Academy of Sciences for the next five years. Von Braun therewith succeeds the Swiss biologist and Nobel Prize winner Werner Arber. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news676854




Δ


space

space

Von Braun wird Präsident der Päpstlichen Akademie 

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 

Prof. Dr. Joachim von Braun, Direktor am Zentrum für Entwicklungsforschung der Universität Bonn, ist zum Präsidenten der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften für die nächsten fünf Jahre ernannt worden. Das hat der Vatikan dem Wissenschaftler mitgeteilt. Von Braun folgt in dieser Funktion dem Schweizer Biologen und Nobelpreisträger Werner Arber. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676853




Δ


space

space

Hochgeschwindigkeitsaufnahmen im Signalnetzwerk

Universitätsklinikum Jena 

Der Chemiker und Pharmakologe Prof. Dr. Carsten Hoffmann hat seit diesem Sommersemester die Professur für Molekulare Zellbiologie am Universitätsklinikum Jena inne und leitet das gleichnamige Institut im Centrum für Molekulare Biomedizin der Friedrich-Schiller-Universität am Beutenberg. Zur Erforschung der Signalprozesse in der Zelle untersucht er die Funktion von Rezeptoren und Proteinen mit modernster Bildgebung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676813




Δ


space

space

Competition in native forests?

Universität Konstanz 

Konstanz biologist PD Dr Judy Simon becomes a Heisenberg fellow The German Research Foundation (DFG) has awarded the renowned Heisenberg fellowship to PD Dr. Judy Simon, head of the research team "Plant Interactions Ecophysiology" at the University of Konstanz. Starting this May, the research project "Woody Plants – Interactions and Resource Allocation Strategies" will receive funding totalling around 500,000 euros. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news676746




Δ


space

space

Konkurrenz in heimischen Wäldern?

Universität Konstanz 

Konstanzer Biologin Privatdozentin Dr. Judy Simon erhält Heisenberg-Stipendium Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat PD Dr. Judy Simon, Leiterin der Arbeitsgruppe „Plant Interactions Ecophysiology“ an der Universität Konstanz, das renommierte Heisenberg-Stipendium verliehen. Ab Mai dieses Jahres wird das Konstanzer Forschungsprojekt „Woody Plants – Interactions and Resource Allocation Strategies“ mit Fördermitteln in Höhe von ca. 500.000 Euro gefördert.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676745




Δ


space

space

Kathrin Ohla vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung erhält Preis der Danisco Foundation

Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke 

Potsdam-Rehbrücke - Die Danisco Foundation zeichnet Kathrin Ohla, leitende Wissenschaftlerin am Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE), mit der DuPont Nutrition & Health Science Excellence Medaille 2017 aus. Der Preis wird am 21. Juni 2017 in Dänemark im Rahmen einer kleinen Festveranstaltung überreicht und ist mit 10.000 US-Dollar dotiert. Die habilitierte Psychologin erhält die Auszeichnung für ihre exzellenten wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Geschmacksforschung sowie der multisensorischen Nahrungswahrnehmung. Die Arbeiten tragen dazu bei, die psychophysiologischen Mechanismen besser zu verstehen, die der Wahrnehmung und Auswahl von Lebensmitteln zu Grunde liegen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news676656




Δ

Nach oben