Philosophie
Kunst
Wissenschaft
Newsletter
Erweiterte Suche


WISSENSCHAFTSPOLITIK


Neue Sonderforschungsbereiche für die LMU

Ludwig-Maximilians-Universität München 

Mechanismen der Epigenetik, die Entstehung des Lebens und die Frage, wie das Immunsystem körpereigene und fremde DNA unterscheidet: Die DFG fördert drei neue Großprojekte an der LMU.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696026



Δ


space

space

„Digitalisierungsprofessuren“ – Landtag spricht sich für Förderung aus

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur 

Thümler: „Eine Entscheidung für die Zukunft“
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695989



Δ


space

space

Hochschule Niederrhein beim Deutschland-Stipendium bundesweit auf Rang eins

Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences 

Die Hochschule Niederrhein ist erneut bundesweit Spitzenreiter bei den eingeworbenen Deutschlandstipendien an Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Das geht aus einer Aufstellung hervor, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung heute veröffentlicht hat. Demnach beteiligten sich 2017 insgesamt 304 Hochschulen am Programm des Deutschland-Stipendiums.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695927
Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

Erasmus: Nach 30 Jahren weiterhin auf Erfolgskurs

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. 

• Die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit im Deutschen Akademischen Austauschdienst stellt ihren Jahresbericht 2017 vor. • Mit mehr als 45.000 deutschen Erasmus-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern, die es im Hochschuljahr 2015/16 ins Ausland zog, nimmt das Interesse am Programm weiterhin zu. • Am häufigsten zieht es deutsche Erasmus-Studierende nach Spanien, Frankreich und Großbritannien. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695827



Δ


space

space

Second appointment completes ZB MED managerial team - joint post with Cologne University

ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften 

On 1 May 2018, Medical Informatics expert Professor Dietrich Rebholz-Schuhmann was appointed as the Scientific Director of ZB MED – Information Centre for Life Sciences. At the same time, he took on the role of Professor of Information Processing, Exploitation and Support at the Medical Faculty of Cologne University. This joint appointment highlights the close collaboration between ZB MED and Cologne University. Rebholz-Schuhmann’s appointment completes the two-person managerial team at ZB MED. He will be working alongside Gabriele Herrmann-Krotz, who took up the post of Finance and Commercial Director at ZB MED this February.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news695817


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Rektorenkonferenzen: Chancen für Europäische Hochschulnetzwerke nutzen

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) 

In einem offenen Brief an den EU-Kommissar für Forschungs- und Innovationspolitik haben die Rektorenkonferenzen aus Deutschland (HRK), Frankreich (CPU) und Polen (KRASP) gefordert, die Gunst der Stunde für den Aufbau Europäischer Hochschulnetzwerke zu nutzen. Sie zeigten sich enttäuscht, dass sich die Generaldirektion Forschung und Innovation bisher nicht an der neuen Initiative beteiligt. „Wir fürchten, hier wird die Chance verpasst, Forschung und Innovation mit einer starken Lehre zu verbinden“, so HRK-Präsident Prof. Dr. Horst Hippler.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695731



Δ


space

space

Landesregierung fördert Ausbau der zdi-Netzwerke mit sechs Millionen Euro 

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen 

Neue Förderperiode von EFRE-zdi startet 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695729
Weitere Art: Schule und Wissenschaft



Δ


space

space

Nachhaltigkeit an Hochschulen: Netzwerk HOCH-N wächst weiter

Universität Hamburg 

Immer mehr deutsche Hochschulen setzen sich für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Institutionen ein. Das von der Universität Hamburg koordinierte Verbundprojekt HOCH-N hat ein bundesweites Hochschulnetzwerk aufgebaut, um diese Entwicklung zu befördern und ihren Fortschritt transparent zu machen. Anlässlich der Vorstellung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex für Hochschulen gab das Netzwerk heute bekannt: Aktuell sind Mitglieder aus mehr als 50 Hochschulen von Kiel bis Konstanz im HOCH-N-Netzwerk vertreten. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695728
Weitere Art: Kooperationen



Δ


space

space

EU-Datenschutzgrundverordnung: Chance statt lästiger Pflicht

FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme 

Die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist nicht nur ein Bußgeldkatalog. Sie bietet Unternehmen und Behörden die Chance, durch optimierte Prozesse sowie zukunftsfähige IT-Infrastrukturen eigene Kosten zu senken und wettbewerbsfähiger zu sein. Damit dies gelingt, verfolgen die Schulungs- und Beratungsangebote von Fraunhofer FOKUS daher immer einen strategischen Ansatz. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695697
Weitere Art: Forschungs- / Wissenstransfer



Δ


space

space

Competitive funding by the SNSF promotes high-quality research

Schweizerischer Nationalfonds SNF 

In 2017, the Swiss National Science Foundation (SNSF) invested in 2971 new projects. Each project had to undergo a stringent evaluation process in which it was rated relative to competing projects. This competition helps to raise the quality of Swiss research and plays an important role in maintaining its leading position in the global arena.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news695658



Δ


space

space

Wettbewerb des Nationalfonds fördert Qualität der Forschung

Schweizerischer Nationalfonds SNF 

Im Jahr 2017 hat der Schweizerische Nationalfonds in 2971 neue Projekte investiert. Sie alle haben sich in einem strengen Auswahlverfahren gegen starke Konkurrenz durchgesetzt. Dieser nationale Wettbewerb fördert die Qualität der Schweizer Forschung und trägt wesentlich zu ihrer internationalen Spitzenposition bei. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695657



Δ


space

space

Energieeffizienz im System denken!

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA 

Der 6. Effizienz-Gipfel Stuttgart zeigt Chancen für die Industrie auf Immer mehr Studien zeigen, dass die Energieversorgung der Industrie neu gedacht werden muss, wenn wir die Klimaziele erreichen wollen. Die fossilen Energieträger müssen ersetzt, die Effizienz muss massiv gesteigert und der Verbrauch muss flexibilisiert werden. Beim 6. Effizienzgipfel des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion der Universität Stuttgart EEP am 14. Mai 2018 im Sindelfinger Center of Excellence der Daimler AG diskutierten Ex-perten aus Politik, Industrie und Wissenschaft, moderiert von Nina Ruge, die Chancen, die sich für die Industrie ergeben, wenn Effizienz als System gedacht wird.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695652
Weitere Art: Wissenschaftliche Tagungen



Δ


space

space

Politikwissenschaftler Gerald Schneider wird Helmut Schmidt Fellow 2018

ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius 

Das Helmut Schmidt Fellowship des German Marshall Fund of the United States (GMF) und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius wird 2018 dem Politikwissenschaftler Gerald Schneider (*1962) zuerkannt. Der an der Universität Konstanz lehrende Experte für Internationale Beziehungen verbringt ab Oktober 2018 ein akademisches Jahr in der GMF-Zentrale in Washington, D.C.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695612
Weitere Art: Buntes aus der Wissenschaft



Δ


space

space

Japan und Deutschland: Austausch zwischen Hochschulen und Gesellschaft braucht klare Leitlinien

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) 

„Zum wirtschaftlichen Erfolg von Ländern wie Japan und Deutschland trägt die Interaktion zwischen Hochschulen und anderen Gesellschaftsbereichen entscheidend bei. Für diese so wichtigen Kooperationen braucht es aber klare Regeln.“ Das betonte HRK-Präsident Horst Hippler, nach einem zweitägigen japanisch-deutschen Hochschultreffen in Tokyo. Die Hochschulen beider Länder verbindet seit längerem unter anderem die Sorge, von der Politik übermäßig nach wirtschaftlichen Verwertungsinteressen beurteilt und alimentiert zu werden. „Zukunftsorientierte Hochschulen haben die Verantwortung nicht nur für ihre eigene Entwicklung, sondern für die der Gesamtgesellschaft im Blick."
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695581



Δ


space

space

12.500 Euro Zusatzförderung für wissenschaftlichen Nachwuchs

Joachim Herz Stiftung 

Bis zum 18. Juli 2018 können sich Nachwuchswissenschaftler aus den Natur- und Wirtschaftswissenschaften bei der Joachim Herz Stiftung um so genannte „Add-on Fellowships“ bewerben. Mit dieser Zusatzförderung können sie beispielsweise Konferenzbesuche, Auslandsaufenthalte und Hilfsmittel finanzieren.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695579
Weitere Art: wissenschaftliche Weiterbildung



Δ


ORGANISATORISCHES


Volker Lipp in den Vorstand des Deutschen Ethikrates gewählt

Deutscher Ethikrat 

Der Jurist Volker Lipp ist im Verlauf der heutigen Plenarsitzung in den Vorstand des Deutschen Ethikrates gewählt worden. 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695946

Bild:  Volker Lipp


Weitere Art: Personalia



Δ


space

space

Besonderer Gedenktag 50 Jahre nach Sprengung der Universitätskirche in Leipzig

Universität Leipzig 

Die Universität Leipzig lädt am 30. Mai 2018 zu einem ganz besonderen Gedenktag ein: Genau 50 Jahre nach der Sprengung der Universitätskirche St. Pauli stehen im Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli neben einem Gedenk- und Dankgottesdienst auch ein Konzert mit einer Uraufführung sowie ein wissenschaftliches Kolloquium auf dem Programm.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695830



Δ


space

space

Prof. Dr. Angelika Altmann-Dieses zur neuen Prorektorin der Hochschule Karlsruhe gewählt

Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft 

In der heutigen Senatssitzung der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft wurde Prof. Dr. Angelika Altmann-Dieses mit überragender Mehrheit zur Prorektorin für Studium, Lehre und Internationales gewählt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695750


Weitere Art: Personalia



Δ

Nach oben


PERSONALIA


Finnland verleiht hohen Orden an Prof. Pantermöller von der Universität Greifswald 

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald 

Prof. Dr. Marko Pantermöller wurde am 17. Mai 2018 das Ritterkreuz I. Klasse des Ordens des Löwen von Finnland verliehen. Dies ist eine der höchsten Auszeichnungen der Republik Finnland. Das Ritterkreuz wurde von der Botschafterin Ritva Koukku-Ronde in ihrer Residenz in Berlin überreicht.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news696046




Δ


space

space

Volker Medal: Andreas Schumann für Hochwasserforschung geehrt

Ruhr-Universität Bochum 

Für seine Forschung im Bereich der Hydrologie ist Prof. Dr. Andreas Schumann mit der Volker Medal ausgezeichnet worden. Die International Association of Hydrological Sciences vergibt die Ehrung seit 1979 zusammen mit der Unesco und der Weltorganisation für Meteorologie jährlich an einen Wissenschaftler, dessen Arbeit eine besonders hohe gesellschaftliche Relevanz besitzt. Die Preisverleihung fand am 8. Mai 2018 in Genf statt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695978




Δ


space

space

Neuer Leiter des Forschungsfeldes Umweltökonomie und Umweltpolitik am IÖW: Dr. Florian Kern 

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH, gemeinnützig 

Berlin, 17. Mai 2018 – Seit Mai 2018 leitet der Nachhaltigkeitsforscher Dr. Florian Kern das Forschungsfeld Umweltökonomie und Umweltpolitik am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in Berlin. Der promovierte Innovationsforscher arbeitet zu den Themen Governance von Nachhaltigkeitstransformationen, Innovationspolitik, Wissenschafts- und Technologiepolitik, und Umwelt-, Klima- und Energiepolitik.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695941




Δ


space

space

Berufungen an der Universität Luzern

Universität Luzern 

Die Universität Luzern hat Prof. Dr. Daniel Speich Chassé zum ordentlichen Professor für Geschichte mit Schwerpunkt Globalgeschichte und Prof. Dr. Leif Brandes zum ordentlichen Professor für Betriebswirtschaftslehre berufen.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695875



Δ


space

space

International renommierte Obstforscherin Prof. Dr. Magda-Viola Hanke geht in den Ruhestand

Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen 

Der Name des national wie international gut bekannten Instituts in Dresden-Pillnitz änderte sich mehrfach, dessen Aufgabe - die Züchtung von Obst - blieb. Die international hoch angesehene Obstforscherin Frau Prof. Dr. Magda-Viola Hanke forschte und wirkte hier 42 Jahre lang vor allem am Apfel. Seit 1999 leitet sie das Institut in Dresden-Pillnitz, das seit 2008 zum Julius Kühn-Institut, dem Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, gehört. Jetzt endet ihre aktive Zeit am JKI mit einem Festkolloquium am 17. Mai zu Ihren Ehren.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695862



Δ


space

space

Prof. Dr. Wolfgang Marquardt ist neuer Vorsitzender des Jenaer Universitätsrates

Friedrich-Schiller-Universität Jena 

Exzellenter Wissenschaftler und Wissenschaftsmanager einstimmig gewählt
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695837




Δ


space

space

“Consulted by the Pope”: Catholic Academy of Bavaria honors climate economist Edenhofer 

Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) gGmbH 

The Catholic Academy of Bavaria honors climate economist Ottmar Edenhofer with its Romano Guardini Prize. "As an eminent economist, committed political advisor and public admonisher, Ottmar Edenhofer repeatedly points to climate change as one of the most pressing problems on earth and proposes concrete solutions," the Academy explained. "Not least Pope Francis consulted Ottmar Edenhofer several times and intensively for his encyclical Laudato si'. Both are convinced that environmental degradation and poverty are closely intertwined problems that can only be solved together in the 'concern for our common house'.”
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news695813




Δ


space

space

„Vom Papst zu Rate gezogen“: Katholische Akademie Bayern ehrt Klima-Ökonom Edenhofer

Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) gGmbH 

Die Katholische Akademie Bayern ehrt den Klima-Ökonom Ottmar Edenhofer mit ihrem Romano Guardini Preis. „Als Wirtschaftswissenschaftler von Rang, als engagierter Politik-Berater und als öffentlicher Mahner weist Ottmar Edenhofer immer wieder auf den Klimawandel als eines der drängendsten Probleme unserer Erde hin und schlägt konkrete Lösungen vor“, erklärte die Akademie. „Nicht zuletzt Papst Franziskus hat für seine Enzyklika Laudato si' Ottmar Edenhofer mehrfach und intensiv zu Rate gezogen. Beider Überzeugung nach sind Umweltzerstörung und Armut eng miteinander verzahnte Probleme, die in der ‚Sorge für unser gemeinsames Haus‘ nur gemeinsam zu lösen sind.“ 
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695812




Δ


space

space

Nationalakademie Leopoldina ernennt neue Mitglieder

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina 

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina begrüßt am Mittwoch, 23. Mai 2018, 17.30 Uhr ihre neuen Akademiemitglieder. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gehören der Klasse II – Lebenswissenschaften an. Der Präsident der Leopoldina, Professor Jörg Hacker, wird ihnen ihre Mitgliedsurkunden im Rahmen des jährlichen Symposiums der Klasse II überreichen. Folgende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind im zurückliegenden Jahr in die Klasse II hinzu gewählt worden:
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695782



Δ


space

space

Eine Brücke zwischen Epigenetik und Krebstherapie

Goethe-Universität Frankfurt am Main 

Nicht jeder Mensch, der ein „Krebsgen“ hat, erkrankt im Laufe seines Lebens zwangsläufig an Krebs. Inzwischen weiß man dank des neuen Forschungsgebiets der Epigenetik, dass diese Gene nur unter bestimmten Umständen abgelesen werden. Prof. Stefan Knapp von der Goethe-Universität erforscht nicht nur die zugrundeliegenden Mechanismen, sondern hat auch kleine Moleküle entwickelt, die hemmend in die Entgleisung der Zellvermehrung eingreifen. Jetzt ist der Forscher als eines von 62 neuen Mitgliedern in die europäische Wissenschaftsorganisation für Molekularbiologie, EMBO, gewählt worden. Er gehört damit zum Kreis der besten 1800 Forscher in Europa und weltweit.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695742



Δ


space

space

Solartechnik an der FH Lübeck bekommt neue Professur - Verstärkung im Solarhaus 

Fachhochschule Lübeck 

Dr. rer. nat. Nadine Buczek ist seit dem 1. April 2018 neue Professorin im Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften (AN) der FH Lübeck. Ihre physikalischen Schwerpunkte hat Dr. Buczek u.a. in der Nanotechnologie, der Mikrostrukturphysik, der Elektrochemie sowie der Photovoltaik und Photonik. Im Fachbereich AN wird sie zukünftig die Fachgebiete Solartechnik, regenerative Energien, Halbleiterphysik und Mikrooptik in der Lehre wie auch in der Forschung vertreten. Mit Dr. Buczek bekommt der Bereich rund um das Solarhaus mit der Solarenergie und –technik eine kompetente Verstärkung.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695726




Δ


space

space

Alexander Meissner is new member of EMBO

Max-Planck-Institut für molekulare Genetik 

Alexander Meissner, director at the Max Planck Institute for Molecular Genetics (MPIMG) in Berlin and head of the Department of Genome Regulation, has been elected as member of the European Organization for Molecular Biology (EMBO). Meissner, who came to Berlin from the US about one year ago, pursues two fundamental, but exceedingly complex, questions: how do cellular states change identities and what are the underlying epigenetic principles that guide these stable transitions? In 2018, 62 outstanding scientists working in 24 different countries have been elected to EMBO membership.
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news695711




Δ


space

space

Alexander Meissner zum neuen EMBO-Mitglied gewählt

Max-Planck-Institut für molekulare Genetik 

Alexander Meissner, Direktor am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik (MPIMG) in Berlin und Leiter der Abteilung Genomregulation ist zum Mitglied der Europäischen Organisation für Molekularbiologie (EMBO) gewählt worden. Meissner, der vor einem Jahr aus den USA nach Berlin gekommen ist, beschäftigt sich mit Fragen zur Identität von Stammzellen und den grundlegenden epigenetischen Prinzipien, nach denen diese Zellen ihre Identität verändern können. 2018 wurden 62 herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus insgesamt 24 verschiedenen Ländern zu EMBO-Mitgliedern gewählt.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695710




Δ


space

space

Leonid Sazanov elected member of EMBO

Institute of Science and Technology Austria 

IST Austria professor honored with membership in distinguished organization of life scientists. Number of EMBO members at IST Austria rises to six
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news695637




Δ


space

space

Leonid Sazanov zum EMBO-Mitglied gewählt

Institute of Science and Technology Austria 

IST Austria-Professor wird durch Mitgliedschaft in angesehener biowissenschaftlicher Organisation ausgezeichnet. Anzahl der EMBO-Mitglieder am IST Austria steigt auf sechs.
Link Deutsch: http://idw-online.de/de/news695636




Δ


space

space

62 life scientists elected as EMBO Members 

EMBO - excellence in life sciences 

Heidelberg, 14 May 2018 – EMBO announces today that 62 outstanding life scientists have been elected to its membership, joining a group of more than 1800 of the best researchers in Europe and around the world. 
Link Englisch: http://idw-online.de/en/news695632



Δ

Nach oben